Max Balladu

Max und Balladu
Balladu mit seinem Hund Max

Max Balladu wurde 1943 geboren. Er ist verheiratet, hat vier Söhne, drei Enkeltöchter, zwei Enkelsöhne, zwei Urenkel und einen Hund († am  29.4.2015). Als promovierter Ingenieur für Verfahrenstechnik arbeitete Balladu zwölf Jahre im Kombinat VEB Chemische Werke BUNA, fünf Jahre nach der Wende in einem von der Treuhand in eine AG umgewandelten und verwalteten Unternehmen BUNA, später in BSL (BUNA, Sächsische Olefinwerke und Teilen von Leuna) umbenannt und danach acht Jahre bei DOW Chemical in unterschiedlichen Funktionen.
Seit 2004 ist Balladu Rentner und schreibt Bücher.
Der Autor will versuchen mit seinen Romanen allen ehemaligen und derzeitigen Beschäftigten in der chemischen Industrie sowie deren Sympathisanten ein kleines Denkmal der Erinnerung zu setzen. Insbesondere die Menschen aus der DDR werden in ein paar Jahren in Vergessenheit geraten sein, dabei haben sie sich weder vor noch nach der politischen Wende unterkriegen lassen und fast immer den Kopf oben behalten. Das hat Balladu dazu angeregt, über sie zu schreiben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s